Slogan

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kraftbetätigte Türen und Tore

Türen und Tore sind kraftbetätigt, wenn die für das öffnen und Schließen der beweglichen Anlageteile notwendige Energie ganz oder teilweise von Kraftmaschinen zugeführt wird. Der Gefahrenbereich ist hierbei der Bewegungsraum, in dem die Flügel ihre öffnungs- oder Schließbewegungen ausführen.

Gesetzesvorgaben

Berufsgenossenschaftliche Regeln für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit – BGR 232 (früher ZH1/494)

Die sicherheitstechnischen Anforderungen und Prüfverfahren für Bau und Ausrüstung von kraftbetätigten Toren sind für die Tore in europäischen Normen festgelegt; die allgemeinen Anforderungen der europäischen Maschinen-Richtlinie konkretisieren.