Slogan

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandabschottungen

Brandabschottungen dienen gemäß DIN 4102 der Verhinderung der Ausbreitung von Feuer und heißen Brandgasen, unter anderem über Kabeldurchführungen, Kabelschächten, Kabelkanälen, Rohrdurchführungen und Mischbelegungen in benachbarten Brandabschnitten

Brandabschottung

Kabelabschottungen...

sind Brandschutzsysteme mit einer Feuerwiderstandsdauer von 30 bis 120 Minuten auf der Basis von:

Kombi / Kabelabschottungen (Mischbelegungen)…

...sind Brandschutzsysteme mit einer Feuerwiderstandsdauer von 90 Minuten auf der Basis von Dämmschicht bildenden Mineralfaserplatten für Kabeldurchführungen sowie brennbaren und nicht brennbaren Rohrdurchführungen.

Durch diese Abschottung dürfen auch brennbare und nicht brennbare Isolierungen hindurch geführt werden.

Rohrabschottungen…

...sind Brandschutzsysteme mit einer Feuerwiderstandsdauer von 90 Minuten auf der Basis von:

Manschetten, Mineralwollmatten, intumeszierenden Matten

Einzelkabeldurchführungen…

...sind Brandschutzsysteme mit einer Feuerwiderstandsdauer von 90 Minuten. Einzelne elektrische Kabel können nach der MLAR (Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie) in vereinfachter Bauart durch Massivwände/Decken oder leichte Trennwände mit mindestens 80 mm Dicke geführt werden. Hierbei sind die Abstandsregelungen zu benachbarten Durchführungen zu beachten.

Einzelrohrdurchführungen...

...sind Brandschutzsysteme mit einer Feuerwiderstandsdauer von 90 Minuten. Einzelne brennbare (bis 32 mm) und nicht brennbare (bis 160 mm) Rohrleitungen sowie durchgängige Leerrohre (bis 32 mm) können nach der MLAR (Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie) in vereinfachter Bauart durch Massivwände/Decken oder leichte Trennwände mit mindestens 80 mm Dicke geführt werden. Hierbei sind die Abstandsregelungen zu benachbarten Durchführungen zu beachten.

Interesse?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne und unterbreiten Ihnen ein individuelles Angebot.

nach oben